Unsere Umwelt und die Verantwortung für nachfolgende Generationen sind uns sehr wichtig, deshalb freuen wir uns sehr, dass wir bereits zwei Mal mit dem Umweltpreis „elisa" der sächsischen Energie-Agentur für regenerativ und nachhaltig gestaltete Gebäudekonzepte ausgezeichnet wurden.

Energie-Effizienzpreis Sachsen 2015

Ev.-Luth. Weinbergskirche Dresden-Trachenberge

Mit der Sanierung der Weinbergskirche wurde ein multifunktionaler Gemeinderaum für eine ganzjährige Nutzung geschaffen.

Zur Auswahl eines effizienten Heizsystems für die Kirche erfolgte eine Variantenuntersuchung. Im Ergebnis stellte sich eine bivalente Wärmeerzeugungsanlage mit Nutzung der Abwasserwärme als nachhaltigste und zugleich wirtschaftlichste Lösung dar. Es werden 75 % des jährlichen Wärmebedarfs über regenerative Ressourcen gedeckt. Die erforderliche elektrische Energie für die Wärmepumpe wird durch die erweiterte, dachintegrierte PV- Anlage auf dem Dach gedeckt.

Einbau einer zentralen Lüftungsanlage für den Kirchenraum und einer separaten Anlage für das Untergeschoss. Reduzierung der jährlichen Kohlendioxidemissionen um ca. 90 %. Mit der umfänglichen Sanierung der Weinbergskirche wurde auch die Barrierefreiheit der Kirche hergestellt.

Für die umfassende Sanierung wurde dem Projekt und allen daran Beteiligten am 25.03.2015 der Energie-Effizienzpreis Sachsen 2015 („elisa") verliehen. Mit dem Preis würdigten die Mitglieder des „elisa"-Gremiums den Umbau als vorbildliches Projekt für effiziente, erprobte, multiplizierbare und nachhaltige Gebäudemodernisierung.

Unsere Ingenieurleistungen

Planung und Bauüberwachung (HOAI-Leistungsphasen 3 - 9) der haustechnischen Anlagen:

  • Bivalente Wärmeerzeugung mittels Abwasserwärmenutzung (Wärmepumpe) und Gasbrennwertkessel
  • Beheizung Kirchenraum über Fußbodenheizung, Bodenkonvektoren und Warmluftstationen
  • Erneuerung der kompletten Trink- und Abwasseranlage mit behindertengerechten Sanitäreinrichtungen
  • Erweiterung der dachintegrierten PV-Stromanlage zum Eigenstromverbrauch
  • 2 raumlufttechnische Anlagen mit hohem Wärmerückgewinnungsgrad

Bauherr: Ev.-Luth. Laurentiuskirchgemeinde Dresden-Trachau

Energie-Effizienzpreis Sachsen 2014

Wohnhaus Böhmische Straße Dresden

Durch den Neubau zweier Wohnhäuser (Vorder- und Hinterhaus) im Passivhausstandard in Dresden-Neustadt wurde eine Baulücke in der gründerzeitlichen Blockrandbebauung der Äußeren Neustadt geschlossen. Für eine Baugemeinschaft aus 14 Familien entstanden kostengünstige individuelle Wohnungen mit geringen Energiekosten, sowie ein Gemeinschaftsraum, zwei Gästezimmer, eine Werkstatt, eine Tiefgarage und ein begrünter Innenhof.

Die Gebäudehülle wurde entsprechend gedämmt, nahezu wärmebrückenfrei und luftdicht ausgeführt, eine kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung und eine solarthermische Anlage installiert. Der Restheizwärmebedarf wird über eine Fernwärmestation der Dresdner Fernwärme aus Kraft-Wärme-Kopplung gedeckt.

Im Jahr 2014 wurde dem Projekt und allen daran Beteiligten der Energie-Effizienzpreis Sachsen 2014 („elisa") verliehen.

Unsere Ingenieurleistungen:

  • Nachweis PHPP
  • Wärmeerzeugung über Fernwärmestation 45 kW
  • Heizung über Statische Heizflächen
  • Kontrollierte Wohnungslüftungsanlage mit hocheffizienter WRG
  • hochwertige Sanitäraustattung
  • Solarthermische Anlage mit 30 m2 Kollektorfläche
  • Rigolenversickerungsanlage
Bauherr: Baugemeinschaft b33 GbR mbH