Zum Inhalt springen

Referenzen

Diakonissenhaus Teltow - Haus SICHAR

Das Haus SICHAR im Ensemble des Diakonissenhauses Teltow wurde umgebaut und energetisch saniert. Durch Anbindung der Wärmeversorgung an das Nahwärmenetz des Diakonissenhauses, durch Einbau einer Lüftungsanlage und durch die umfassende thermische Ertüchtigung der Gebäudehülle (16 cm Innendämmung, Erneuerung Dach und Fußboden, Aufdopplung der vorhandenen Fenster zu Kastenfenstern) wurde EnEV Neubaustandard erreicht. Neben der anlagentechnischen Planung wurden sämtliche bauphysikalische Nachweise erbracht.

Bauherr: Evangelisches Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin

Architekt: Wiedemann Architekten und Ingenieure, Potsdam

Ingenieurleistungen:

  • Energiekonzept mit Variantenvergleich bei thermischer Gebäudehülle und Wärmeerzeugung
  • HLS-Planung Leistungsphasen 2 - 9
  • Baupysikalische Nachweise:

    • U-Wertberechnungfür die neuen Türen und die Kastenfenster (nach DIN EN ISO 10077 und DIN EN ISO 10211)
    • Bemessung und Berechnung sämtlicher Wärmebrücken (?-Wert und Schimmelfreiheit)
    • EnEV-Nachweis mit detaillierter Berücksichtigung der Wärmebrücken
    • Hygrothermische Materialuntersuchung an den Mauerwerkssteinen (Rohdichte, Wärmeleitfähigkeit, Wasseraufnahme, Freie Sättigung)
    • Hygrothermische Bauteilnachweise Innendämmung (Holzbalkendecken, Fensteranschlüsse)
    • Begleitung der adaptiven hydrophoben Imprägnierung der Fassade

Fertigstellung: 2013